Coaching

„Kein Wind ist dem günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.“

Michel de Montaigne

Coaching ist eine Trainings- und Beratungsform, die ursprünglich aus dem Sport stammt und mittlerweile im Bereich der Profit-Organisationen ein eigenständiges Format entwickelt hat: Es geht um die Entwicklung und Steigerung technischer, konzeptioneller und sozialer Kompetenzen, die bei der Lösung von Managementaufgaben wichtig sind.

Für wen?
Coaching ist gedacht für Frauen und Männer in Führungs- und Leitungspositionen. Coaching unterstützt bei der Bearbeitung von schwierigen Arbeitssituationen, bei der Zielfindung und Konzeptentwicklung in einem neuen Arbeitsfeld und bei der Lösung beruflicher Probleme.

Typische Coaching-Themen sind z.B.:

  • Entwicklung von Leitungskompetenz
  • Erarbeitung persönlicher Ziele und konkreter Lösungen
  • Reflexion beruflicher Situationen und Handelns
  • Berufliche Entscheidungssituationen und Zielbestimmungen
  • Umgang mit komplexen Arbeits-, Rollen- und Organisationsstrukuren
  • Abbau von Motivations- und Leistungshindernissen

Ziel:

  • ist die Verbesserung der Leitungskompetenz
  • Optimierung von Prozessen und Abläufen
  • Erhöhung der Arbeitsmotivation
  • Steigerung der Professionalität

Formen:
Coaching findet in vertrauensvoller Zusammenarbeit in Form von Einzelgesprächen statt. In einem Erstgespräch werden Erwartungen und Ziele geklärt sowie Inhalt, Umfang und Dauer der Beratung festgelegt.

Coaching arbeitet lösungsorientiert:
Es geht um die Analyse von Arbeitssituationen und die Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten und konkreten Handlungsschritten zur Erhöhung der Arbeitsmotivation und des Selbstwertgefühls.

Coaching arbeitet prozessorientiert:
Im Prozess der Beratung werden immer wieder die gemeinsam entwickelten Ziele überprüft, möglicherweise verändert, so dass letztendlich eine größtmögliche persönliche Zufriedenheit und Professionalisierung erreicht und stabilisiert wird.